4. April 2009, Kurt-Bürger-Stadion, Endstand 1:1


Logische Reihe: Donnerstag - Fußball, Freitag - Fußball, Sonnabend - …, na??? Genau: Fußball! Es gibt ja auch noch eine Liste von Stadien in Deutschland, die noch abgearbeitet werden will.

 

kbs

 

Und auf der stand auf jeden Fall auch das Kurt-Bürger-Stadion, das 1952 eröffnet wurde und einen „bemerkenswerten Bau aus der Frühzeit der DDR“ darstellt (mehr dazu hier).

 

21. Mai 2009, Parken, Endstand 0:1

 

Was am Vatertag machen? Traditionellerweise für viele keine Frage: Mit dem Fass auf dem Bollerwagen durch Kiel ziehen. Wem das allerdings zu langweilig ist, der sollte im nächsten Jahr vielleicht mal eine Tour nach Dänemark ins Auge fassen.

 

kleinemeerjungfrau

 

Denn Christi Himmelfahrt ist der Tag, an dem bei unseren Nachbarn das oder besser die Pokalfinals, nämlich das der Damen und das der Herren, ausgespielt werden. Also gleich zwei gute Gründe für uns zwei Gegengeradler sich morgens um sieben ins Auto schwingen und Kurs Nord einzuschlagen, Richtung Land von Hot-Dogs, Øl und Salzlakritz.

 

8. Juli 2009, "Neue" Alte Försterei, Endstand 3:5

 

altefoersterei

 

Ein netter Break in der Sommerpause: Das Eröffnungsspiel der "Neuen" Alten Försterei war durchaus eine Reise wert. Vielen Dank an Manfred für die Tickets, die Unterbringung und die netten Gespräche. Und danke an Union für die nette Aufnahme.

Bilder vom Trip hier.

16. August 2009, Silkeborgstadion, Endstand 2:3

 

dhs

 

 

Noch in der ersten Hälfte fragte man sich bei einem Stand von 0:2 wie Silkeborg es bis dahin geschafft hatte, einen durchaus passablen Platz im Mittelfeld der ersten dänischen Liga einzunehmen. Die zweite Halbzeit sollte darüber Aufschluss geben.

17. August 2009, Millerntorstadion, Endstand 1:1

 

Ein Montagabendspiel in der Regionalliga Nord, welches dem neutralen  Zuschauer diverse Erkenntnisse brachte: 1. Neubi ist immer noch ein Chancentod und Halle sind die Remiskönige.

 

rasensprengung

 

2. Wer Zeitschaltuhren für die Rasenbewässerung nutzt, sollte den Unterschied zwischen Sommer- und Winterzeit kennen (oder wissen, wann Spieltag ist). 3. Wenn man mit dem Bus auch nach Hause fahren will, sollte man ihn nicht kaputt machen. Ansonsten ist die Krakauer immer noch lecker, alkfreies Bier nicht und das Hamburger Wetter wechselhaft.

 

 

Für mehr Bilder hier klicken.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok