18. Oktober 2008, Stadion Hoheluft, Endstand 3:0

 

In Altona ist man gerne zu Gast (nicht nur wenn Holstein 6:1 gewinnt), um mit netten Leuten ein wenig Fußball zu schauen. Und irgendwie haben wir ja auch ein glückliches Händchen, was die Auswahl der Spiele betrifft. Nach einer grottigen ersten Halbzeit, in der der ehemalige Kieler Marc Nielsen die einzige Chance für den AFC hatte, konnten die Hamburger in der zweiten Hälfte noch mit schönem Offensivfußball überzeugen. Sehr genial auch die Dänen, die sich vor dem Spiel allesamt Trikots kauften und 90 min durchfeierten.

 

afc_hii_schuhe

 

18. September 2008, Brøndbystadion, UEFA-Cup, Endstand 1:2

Anlässe nach Dänemark zu fahren gibt es immer eine Menge und Dirks Geburtstag plus die Ermangelung attraktiver Paarungen in Norddeutschland sind definitiv zwei gute.

 

180908_bif_rbk_choreo_bif

 

Kopenhagen ist ja mal auch gar nicht so weit weg und dank der beiden Belt-Brücken kann man ohne zu hetzen in bummelig dreieinhalb Stunden da sein. Bisschen Wehmut kam aber schon auf, dass man nicht weiter bis Schweden gefahren ist.

 

6. September 2008, Sportzentrum Altenholz-Klausdorf, Endstand 4:3 (nach 4:0 zur Halbzeit)

fuzzi

21. Minute, von der Abwehr in Stich gelassen, 4:0 für Altenholz

Der Moment in dem sich Fuzzi überlegt, die Handschuhe an den Nagel zu hängen?

30. August 2008, Borussia Park, Endstand 3:2

 

3:0 nach 74 Min - wäre auch als Endstand in Ordnung gewesen

27. August 2008, Kolding Stadion, Endstand 1:3

 

Danebro

 

Was kann es an einem Mittwoch Abend Schöneres geben, als ein bisschen Fußball zu schauen. Okay, man hätte auch auf der Couch im warmen Zuhause bleiben und sich das Scheitern von Schalke in der CL-Quali anschauen können, aber es ist doch einfach viel genialer sich bei Nieselregen ein dänisches Zweitligaspiel anzuschauen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok