Eiderstadion, 23. März 2011, Anstoss 18.30 Uhr

  

Konsole an, das Spiel kann beginnen ;) SHFV-Pokal und mal wieder geht es nach Mobilcom-City. Ob Holstein diesmal locker das nächste Level schafft und ins Finale einzieht, entscheidet sich heute ab halb sieben. Zumindest reisen die Störche nach dem Sieg gegen die Cottbus-Amas und vier Spielen ohne Gegentor mit ordentlich Rückenwind nach Büdelsdörp und das bei frühlingshaften Temperaturen und fettem Sonnenschein.

 

Auf geht's Holstein!

 

18:15 Uhr Frauke heisst Euch schon mal herzlich Willkommen. Schönstes Frühlingswetter und schon eine Menge Kieler vor Ort im "Hexenkessel Eiderstadion". 

18:18 Zur Seite stehen mir übrigens Sven für die fachliche Unterstützung und Janner für das Niveau (wenn er nicht gerade einen Wahnsinns-Support an den Tag legt). Wink

 

Aufstellung: Frech - Schulz, Steil, Jürgensen, Fischer, Sachs, Heider, Sykora, Müller, Poggenberg

 

 

Schiedrichter der Partie ist übrigens der Gleiche, der das Spiel Sylt gegen Eichede gepfiffen hat...

 

0. Minute: Anpfiff. Auf geht's Holstein !

2. Erste Chance für Holstein, Meyer schießt aus ca. 20 m links am Tor von Henner Preuß vorbei.

8. Foul an Müller im Büdelsdorfer Strafraum wird nicht geahndet, im Konter geht ein Büdelsdorfer zu Boden. Auch das  zieht nichts nach sich. Insgesamt kommt Eider kaum über die Mittellinie hinaus. Holstein  spielt engagiert nach vorne.

10. Erster Vorstoß von Büdelsdorf landet im Außennetz von Frech.

11. Ecke Kiel - bringt nichts ein

12. Meyer kommt über links kommt in Strafraum aber nicht richtig zum Schuß, der Ball wird von Fuzzi rechts am Tor vorbei gelenkt.

15. Erneuter Angriff von Meyer über links. Dieser wird von einem Büdelsdorfer unfair aufgehalten. Dafür gibt es Gelb für die Elf von Eider und Freistoß für Kiel. Dieser landet im Nirgendwo.

18. Heider legt Müller auf, der verpasst nur knapp. Nach wie vor hat Holstein deutlich mehr vom Spiel, kommt aber nicht durch die kompakte Abwehr der Büdelsdorfer.

23. Sachs versucht es über Rechts aus ca. 25 Meter. Leider zu hoch und zu weit.

24. Heider über links, allerdings direkt ind die Arme von Preuß. Meyer macht bisher ein sehr starkes und ambitioniertes Spiel. Der will heute allem Anschein nach unbedingt treffen.

26. Jetzt versucht es Fischer. Fuzzi kann den Ball nur mit einer guten Parade ins Aus fausten.

29. Nach einem Foul direkter Freistoß für Kiel, den Preuß direkt in Empfang nimmt.

32. Sykora trifft den Ball nicht richtig und zirkelt den Ball in die entgegengesetzte Richtung. Konter Büdelsdorf und Michael Frech hat seine erste Ballberührung.

36. Müller aus der Mitte auf Heider, der verfehlt das Tor nur knapp.

40. Jürgensen rutscht über den Ball, der daraus resultierende Konter führt zum Einwurf für Büdelsdorf. Holstein kann nicht richtig klären. Glücklicherweise wirft Frech sich noch rechtzeitzig auf den Ball.

45. Abpfiff. Die letzten fünf Minuten der ersten Halzeit verliefen eher unspektakulär. Bis gleich.

 

49. Minute: Freistoß Büdelsdorf von der Seitenlinie, nach kurzem Getümmel schlägt Frech den Ball weg. Das war knapp.

51. Büdelsdorf wird zunehmend mutiger und Frech hatte jetzt schon swo viel Ballkontakt wie in der ersten Hälfte. Da muss von Holstein jetzt mehr kommen.

53. Vorlage Sykora, Sachs startet durch, flankt aber ins Aussennetz.

55. Zwei gute Chancen für Holstein. Erst nach einer Hereingabe von Schulz, die keinen Abnehmer findet und eine Flanke von Müller (?) ins Nichts.

58. Bloß gut, dass da keine Parkplätze hinter dem Tor sind. Sykora haut den Ball in Richtung Nachthimmel.

60. Heider zielt nach Vorlage Sykora aufs Tor. Büdelsdorf kann sich mal wieder bei Fuzzi bedanken.

62. siehe 58.

68. Nein ich bin nicht eingeschlafen. Zwischenzeitlich ist wenig passiert. Holstein müht sich ab. Jetzt aber Freistoß. Der bleibt aber auch ohne Ergebnis.

70. Schüßler kommt für Sachs.

72. Freistoß Meyer, der Ball kommt gut, wird aber von Büdelsdorf geklärt.

74. Schwein gehabt - Freistoß von Büdelsdorf kann nicht geklärt werden und geht nur Zentimeter am Kieler Tor vorbei.

76. Büdelsdorf kommt jetzt häufiger vors Kieler Tor. Glücklicherweise ist Michael Frech immer zur Stelle.

82. Und wieder ist Fuzzi zur Stelle. Das Spiel hat deutlich an Fahrt verloren. Die Chancen  auf Büdelsdorfer Seite nehmen aber glücklicherweise nicht weiter  zu. Dafür kommt von Holstein im Moment auch nicht viel Kreativität um das erlösende Tor zu machen.

84. Als wollte Büdelsdorf mich Lügen strafen gibt es wieder einen Schuß aufs Kieler Tor, der nur knapp verfehlt. Danach Gelb für Steil wegen Meckerns.

87. Lindner für Meyer

89. Da wollte jemand Schulz' Trikot. Dafür gibt es Gelb und einen Freistoß für Kiel.

90. Dieser und ein weiterer Freistoß bringen nichts ein. Die Uhr tickt.

90. + 1 Büdelsdorf nur knapp am Tor vorbei. Kollektiver Herzstillstand beim Kieler Publikum. Insgesamt schätzen wir 740 Zuschauer.

 

Schluß. Es steht 0:0. Damit geht es in der Verlängerung. Nebenbei möchte ich mich nochmal bei dem netten Jaku fürs Decke teilen bedanken. Laughing

 

 91. Es geht weiter. Die ersten 15. Minuten Verlängerung.

95. Bisher keine nennenswerten Aktionen auf dem Platz.

97. Zwei gute Chancen für Holstein, die leider nicht verwertet werden können.

100. Ecke für Holstein bringt nichts ein. Gelbe Karte für einen Büdelsdorfer Auswechselspieler. Man weiß nicht genau warum.

102. Wenn man die Geste des Trainers richtig deutet, hat der Büdelsdorfer sich wohl im Ton vergriffen.

103. Wieder Sykora in den Nachthimmel.

105. Freistoß Kiel. Ins Aus.

105.+1 Fuzzi hält Büdelsdorf mit seinen Glanzparaden im Spiel. Das waren 2 Hundertprozentige unmittelbar hintereinander. Der Ton wird zunehmend rauher auf dem Platz. Seitenwechsel und die zweiten 15 Minuten Verlängerung fangen gleich an. Auf gehts Holstein, kämpfen und siegen!!! Und wer die Mannschaft als nichtsnutzige Lappen beschimpft, wird ausgezählt!!!

 

106. Weiter gehts. Wieder kann Fuzzi auftrumpfen. Allerdings wäre es sowieso Abseits gewesen (sagt Tim Wulff!).

111. Wieder bleibt Holstein an der Büdelsdorfer Abwehr hängen.

112. Immer wieder enden Torraumszene von Kiel in den Armen von Preuß.

116. TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!!!!!!!!!!!!

116. Fischer netzt zum erlösenden 1:0 ein!!!! Flanke von Lindner, Fischer nimmt den Ball an, und netzt ein!

120. Man wartet auf den erlösenden Abpfiff. Holstein wechselt nochmal. Petersen kommt für Heider.

120. + 2 SCHLUSS !!! IM FINALE UND BÜDELSDORF GESCHLAGEN!

 

Sicherlich kein schönes Spiel aber am Ende zählt der Sieg. Bilder hier.

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.