21. Mai 2011, Endstand 2:2

 

Wie unterschiedlich doch ein 2:2 wirken kann - dieses war auf jeden Fall eins, welches einen nach Abpfiff nicht gerade strahlen ließ. Dabei konnte man dem Spiel durchaus einiges positives abgewinnen: Erste Hälfte clever gespielt und mit einer Zwei-Tore-Führung (Danke Jarek, danke Heidi)  in die Halbzeitpause gegangen. Zudem schicke Choreo zu Beginn und endlich mal wieder ein akzeptabel gefülltes Stadion.

 

choreo

highfive

siedo

juergie

 

Zweite Hälfte dann ein wunderschöner Freistoß von Siedo, der ja leider inzwischen das falsche Trikot trägt und zu allem Überfluss noch der Ausgleich. Naja, Niederlage - Unentschieden - was fehlt? Richtig, Sieg! Und der wird dann im Pokalfinale eingefahren.

 

Alle Bilder in der Galerie.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.