Sportanlage Am Hagen, 28. Juli 2012, Endstand 0:4

 

Hej hej, gute Nachrichten - wir sind nicht im Viertelfinale des Landespokals ausgeschieden. Damit ist die KSV schon einmal besser als im letzten Jahr ;) Wünschenswert wäre es jetzt noch, wenn sich die Verletzungen von Pressel und Herrmann als nicht gravierend herausstellen würden. Dann könnte man sagen, dass die Kunstrasenchallenge bestens gemeistert wurde.

Insgesamt war es ein recht souveränes Spiel der Kieler Mannschaft vor 450 Zuschauern (unter ihnen auch Ex-Storch Marco Steil, der zur Zeit in Kiel nach einem Wadenbruch zur Reha ist).

 

urban

 

Gleich von Beginn an wurde alles für ein schnelles Tor getan, allerdings nicht verkrampft, sondern mit viel Spiellaune, was man besonders dem Geburtstagskind Marcel Schied, der später noch scherzte, dass Kunstrasen "in seinem Alter (Jahrgang 1983) nichts mehr sei." Trotzdem hatte Schied bereits nach fünf Minuten die große Chance zur Führung, die der Ahrensburger Keeper allerdings noch stark parierte. Nach 19. Minuten war es dann sein Teamkollege Andy Hebler aus kurzer Distanz nach Vorlage Lindner, wobei auch Schied bereit gestanden hätte.

 

 

tor_hebler

 

Der konnte dann aber nach 31. Minuten auf 2:0 erhöhen. Weitere Chancen blieben ungenutzt und so hätte Ahrensburgs Scharf fast kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer eingenetzt. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel, Holstein mit ansehnlichem Offensivfußball, allerdings auch ein bisschen mit angezogener Handbremse - ein gutes Pferd springt halt nur... Und die Liga geht ja nächste Woche auch schon los.

 

schied

 

Wunderschön dann das 3:0: Lindner rechts außen durch, Flanke auf Schied und der unnachahmlich mit der Hacke ins linke Eck. Denn 4:0-Endstand besorgte dann ein weiterer Neuzugang: Casper Johansen nach 62. Minuten mit seinem ersten Tor im neuen Dress.
Kür soweit erstmal erfüllt, jetzt wartet nächste Woche die Plicht und die heißt ETSV Weiche Flensburg, gegen die zum Ligaauftakt ein Sieg Pflicht sein muss.

 

P.S.:Die Chicken Nuggets waren ziemlich lecker ;)

 

chicken

 

Holstein Kiel: Jakusch - Herrmann (62. Müller), Gebers, Urban, Pressel (30. Krause) - Hebler, Kazior (69. Hartmann), Toksöz, Lindner - Johansen, Schied

Tore: 0:1 Hebler (19.), 0:2 Schied (31.), 03. Schied (55.), 0:4 Johansen (62.)

Alle Bilder in der Galerie.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.