Kaum waren Bier- und Sektdusche von der Aufstiegsparty getrocknet fing man schon an, erste Pläne für die Dritte Liga zu schmieden. Man sichtete die Angebotspalette der Deutschen Bahn, prüfte die Möglichkeiten über Salzburg nach Burghausen mit dem Flieger anzureisen und manch einer rüstete schlichtweg den eignen Fuhrpark auf.

Doch bisher fehlte immer noch ein wichtiger Teil um die Planschmiede zu komplettieren – der Spielplan. Bereits im Vorfeld wurde bekannt: Man würde voraussichtlich mit einem Auswärtsspiel starten. Mit Beginn der Bauarbeiten am Stadion zur Installation der längst überfälligen Rasenheizung kam dann Anfang der Woche auch die Gewissheit. Nur gegen wen der Saisonstart stattfinden soll, das stand noch nicht fest – bis jetzt!

 

3 Liga Logo

 

Denn endlich ist er da, der langersehnte Spielplan. Und im ersten Spiel erwartet uns ein Duell der Ostseestädte. Unsere KSV hat gleich zu Beginn die kürzeste Distanz zu überbrücken und tritt beim FC Hansa Rostock an.

 

F.C. Hansa Rostock Logo

 

Was für ein Einstieg in die neue Saison. Ein großer Mob an Auswärtsfahrern ist garantiert.

 

Der erste Spieltag bietet aber noch weitere Kracher. So findet das Eröffnungsspiel der neuen Drittligasaison im Sendegebiet des MDR statt. Der Hallesche FC tritt gegen gleich mit einem „Derby“ gegen Aufsteiger RB Leipzig an. Natürlich live im TV.

 

Weitere Spiele am ersten Spieltag:

MSV Duisburg vs. 1. FC Heidenheim

Stuttgarter Kickers vs. Rot-Weiß Erfurt

1. FC Saarbrücken vs. SC Wehen Wiesbaden

SV Darmstadt 98 vs. SV Elversberg

Borussia Dortmund II vs. VfB Stuttgart II

Chemnitzer FC vs. VfL Osnabrück

Jahn Regensburg vs. SpVgg Unterhaching

Preußen Münster vs. Wacker Burghausen

 

Die weiteren Spieltage folgen und sind dann ja auch bei www.kicker.de einsehbar.

 

ALLE NACH ROSTOCK!!!

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.