Sportplatz am Steinrader Damm, 31.Juli 2013, Endstand 1:6

 

Holstein und der SHFV-Pokal sind so eine Sache an sich. Der letzte Gewinn des Pokals liegt schon wieder 2 Jahre zurück. Damals machte man sich im Anschluss im DFB-Pokal sogar mit deutlichen Siegen gegen 3 Bundesligisten und einer zumindest nicht zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen den späteren Double-Sieger Borussia Dortmund einen Namen als Pokalschreck. Zuletzt reichte es nicht. In der vergangenen Saison schied man im Halbfinale gegen den TSV Kropp und in der Saison davor sogar im Viertelfinale unter nahezu irregulären Bedingungen gegen Neumünster aus. 

 

kieler

 

Doch neue Saison, neues Glück. Holstein hat bereits die ersten zwei Spiele der dritten Liga erfolgreich hinter sich gebracht. Gegen Saarbrücken feierte man sogar ein Torfestival. So reisen die Kieler heute mit breiter Brust aber nicht ohne den nötigen Respekt nach Lübeck. Doch diesmal geht es nicht gegen den traditionellen Derbygegner Verein für Bewegungsspiele. Gastgeber ist heute ein anderer Schleswig-Holstein-Ligist, der FC Dornbreite-Lübeck. Wetter gut, drumherum sympathisch (von einigen bekannten Hanseln abgesehen) - kann ein guter Pokalabend werden.

 

fiete

 

jubel

 

Man sieht eine besser eingespielte Mannschaft als gegen den PSV. Bereits in der ersten Minute klingelt es Dank Fiete Sykora im Kasten von Dornbreite. Kleine Schrecksekunde in der 10. Minute. Ein Dornbreiter steckt unerwartet konsequent durch, die Abstimmung zwischen Herrmann und Jakusch passt nicht und drin ist das Ding. Glücklicherweise scheint Holstein sich angewöhnt zu haben, nach jedem Gegentor fünf eigene folgen zu lassen. So treffen in der Folge noch einmal Sykora (12.), Johansen (17., 58.), Krause (70.) und Schied (81.) zum Endstand von 6:1 aus Kieler Sicht.

 

casper

 

marlon

 

ordner

 

Ein verdientes Ergebnis, dass bei besserer Chancenauswertung sogar noch höher hätte ausfallen können. Aber ein paar Tore sparen wir uns noch für die Saison und die nächste Pokalrunde. Hier geht es entweder gegen den VfR Neumünster, TSV Kropp oder "Holsteinsableger" ETSV Weiche Flensburg. Ausgelost wird am Freitag.

 

Alle Bilder in der Galerie.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.