Am Rande des Pokalspiels zwischen dem VfL 93 und Altona 93 konnte interessantes neues Druckwerk erworben werden.

 

Der „BÜDL" von den Kollegen des SV Arminia Hannover kommt diesmal mit vollen 125 Seiten und einem Hochglanzcover daher und bietet mal wieder Spannendes aus sämtlichen Ligen und Ländern. Neben Klassikern wie dem Belgrader Duell und dem laut Wikpedia „Derby of the eternal enemies" Panathinaikos gegen Olympiakos schrecken die reisefreudigen Autoren auch nicht vor Kicks wie Meggerdorf gegen Tolk zurück, selbst bei Partien mit Holsteiner Beteiligung kann man die Redaktion antreffen. Abgerundet wird das Ganze von vielen Spielen des SV Arminia sowie Altona 93 sowie Reiseberichten aus Kolumbien (!) und dem Baltikum. Wer also gerne auch mal etwas mehr über die Hintergründe von den besuchten Vereinen erfahren möchte, dem sei dieses Heft mal wieder wärmstens empfohlen, nicht zuletzt, da die CCK in einigen Berichten eine nicht ganz unwesentliche Rolle spielt .

 

Bestellen können alle Interessierten hier.

 

DSC 5478

 

Bereits zum 21. Mal lässt Autor Jan eine „All to nah" vom Stapel, seines Zeichens wohl eines der besten Old School Fanzines in Deutschland, das man stilecht am Spieltag nur vom Verkäufer erwerben kann. Sowohl der Herausgeber, als auch die Gastbeiträge schaffen es dabei wie immer, mit Humor und Witz über den Tellerrand zu schauen. Neben detaillierten Abhandlungen über Taktik, sowohl auf dem grünen Rasen als auch dem Kick Tipp Feld, zahlreichen Gimmicks in Zusammenarbeit mit bekannten und weniger bekannten Künstlern und Vergangenheitsbewältigung mit All Time Hero Walter Frosch und dem Verein in der Nazizeit kann man sogar ein paar englische Zeilen finden, schließlich findet Altona nicht nur in Deutschland Freunde. Highlight ist aber das AFC-Angelspiel, wo man neben dem Blauwal Altona 93 noch so einige andere bekannte Vereine fischen und Punkte sammeln kann. Der gemeine Fan weiß aber sowieso nicht erst seit dieser Ausgabe: Mit dem All to nah kann man für sehr kleines Geld einen dicken Fisch der Fanzineszene angeln.