CCK PROUDLY PRESENTS:

EC Poster Kiel
Offizieller Partner von: 
BannerLogo
Lokalrunde2016

baff_logo

gasa

1. Die Fähre Brachwitz

 

Inzwischen war es zu einen schönen Ritual geworden, bei Auswärtsspielen gegen den Halleschen FC nicht den direkten Weg zu nehmen. Stattdessen ging es über altes Kopfsteinpflaster zur Saale-Fähre Brachwitz.

 

brachwitz1

 

brachwitz2

 

Dieser Umweg sei allen Besuchern der Händelstadt empfohlen, zudem sich in der Dölauer Heide noch die Chance auf eine leckere Grillwurst bietet.

 

2. Rot-Weiß Erfurt

 

Der Nachfolgeverein des Cricket Club Erfurt ist eine der Konstanten der 3. Liga. Seit der Premierensaison 2008/09 gehören die Thüringer zum festen Inventar der Spielklasse. Vereine steigen auf, Vereine steigen ab, Erfurt ist immer noch da.

 

erfurt

 

erfurt2

 

Vor Osnabrück und Wehen-Wiesbaden rangiert der RWE deshalb logischerweise auf dem ersten Platz der „Ewigen Tabelle“. CCK drückt die Daumen, dass es zumindest niemals wieder nach unten geht.

 

3. Die Feuerwurst bei Mainz II

 

Ausflüge an den Bruchweg in Mainz waren immer mit einem gewissen Nervenkitzel verbunden. Das lag allerdings weder an der Anfahrt, noch an den Horden von polnischen Hooligan-Modulen, sondern an der im Stadion erhältlichen Feuerwurst.

 

feuerwurst

 

Denn die sorgt tatsächlich für ordentlich Feuer im Mund und weiteren Verdauungstrakt. Ist aber trotzdem auch sehr lecker.

4. Robert Müller

 

Okay, streng genommen keine „Sache“. :D Von 2009 bis 2010 war der Schweriner selbst ein „Storch“. Aber auch danach verlor man den Defensivmann nicht aus den Augen (dank Peter Vollmann).

 

1280px Robert Mueller Holstein Kiel

 

Hansa Rostock, SV Wehen-Wiesbaden und VfR Ahlen hießen die nächsten Stationen von Robert Müller, der seit dem März diesen Jahres mit über 270 Einsätzen der Rekordspieler der 3. Liga ist.

 

5. Die Duschen im Holstein-Stadion

 

Mindestens so unangenehm, wie es war gegen Kiel zu spielen, waren die Duschen im Holstein-Stadion. Bekannt aus dem Film „Westring 501“ dürften sie einigen gestandenen Profis den Satz entlockt haben: „Trainer, darf ich duschen, wenn wir wieder zuhause sind?“.

 

dusche1

 

dusche2

 

dusche3

 

Im Bereich der DFL muss da leider mehr Komfort garantiert werden.

 

Eine kleine Träne werden wir also verdrücken, was das Verlassen der 3. Liga betrifft. Ansonsten werden wir uns aber einfach freuen - 2. Bundesliga, wir kommen!