Nach vielen tausend Kilometern, hunderten Stadien und mindestens ebenso vielen Würsten, Nackensteaks und anderen kulinarischen Highlights rund um den Fußball, haben wir beschlossen, ganz nach Vorbild von Non-League Chips "back to the roots" zu gehen. Und zwar mit einem Sammelsurium von absolut delikaten Stadiongedecken, außergewöhnlichen Angeboten und Ausreißern nach unten. Und Ihr dürft dabei mitmachen. Ihr wart beim Fußball und habt DIE Wurst schlechthin gehabt? Das beste Nackensteak gibt es bei Eurem eigenen Verein? Habt Ihr Geheimtipps für die breiteste Versorgungspalette? Oder seid Ihr sogar auf eine absolute "Brätkatastrophe" gestoßen? Dann her damit. Schickt uns ein Foto Eurer Entdeckung. Dazu der Preis, Portionsgröße (aufsteigend 1-10) und Geschmack (aufsteigend 1-10) sowie ein Satz zum Gesamturteil an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir freuen uns auf Eure Beiträge. 

 

 

 

Arnheim

 

Frikandel im Brötchen

Preis: 3,25 EUR
Portionsgröße: 6,5
Geschmack: 6,5

 

Die holländische Version der Stadionwurst ist klassischerweise die Frikandel, die auch geschmacklich irgendwo zwischen Frikadelle und Bratwurst liegt. Das Exemplar beim Stichting Betaald Voetbal Vitesse ist würzig und etwas scharf im Abgang. Serviert wird das Ganze im Brötchen mit den üblichen Soßen.

 

Das Highlight im GelreDome kam für die Tester in flüssiger Form: Rum-Cola und andere Mischen! Proost! 

 

1 Siegen Nacken

 

Nackenbrötchen

Preis: 3,50 EUR
Portionsgröße: 7,5
Geschmack: 8

 

Im Leimbachstadion in Siegen gibt es hinter der Haupttribüne eine nette Auswahl an kulinarischen Produkten. Dabei zieht es die Kieler Tester als erstes zum Schwenkgrill hin. Dass die offerierte Mettwurst vom Rost leider nicht vorhanden ist, stellt einen kleinen Wermutstropfen dar. So schwenken wir auf das Nackensteak um, das von ordentlicher Größe und gut gewürzt ist. Auch wenn es vielleicht einen Hauch zu trocken daher kommt, ist das Stück Fleisch zwischen zwei knusprigen Brötchenhälften doch ein feiner Stadionsnack.

 

4 Siegen Wurst

 

Bratwurst

Preis: 3,00 EUR
Portionsgröße: 8
Geschmack: 8

 

Auf Empfehlung testen wir zur Pause nicht die in Norddeutschland eher selten zu findende Rindswurst, sondern greifen bei der "normalen" Bratwurst zu. Schon der erste Blick auf das Brätstück lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen. Die Wurst ist keineswegs verbrannt aber außen schön knusprig, während das Brät noch sehr saftig ist. Bei der Würzung fällt auf: Hier traut man sich was. Kümmel und Pfeffer sorgen für ein kräftiges Aroma und bereiten viel Freude beim Reinbeissen. Auch wenn der Preis von 3,00 EUR durchaus im oberen Segment anzusiedeln ist, kann hier bendenfrei zugegriffen werden.

 

3 Siegen Pommes

 

Pommes

Preis: 2,00 EUR
Portionsgröße: 7
Geschmack: 8

 

Direkt neben dem Schwenkgrill kann der Stadionbesucher Currywurst und Pommes erwerben. Benannt ist der Grill dem berühmtesten Sohn der Stadt. So können die Verkäuferinnen ohne Beleidigung als "Rubens-Frauen" bezeichnet werden, da zuvor schon bereits zweimal Fleisch getesten wurde, ordern wir nicht die extra scharfe Currywurst, sondern die Kartoffelstäbchen aus der Friteuse. Vielleicht keine Besonderheit, doch da man das Produkt nicht nur mit den normalen Pommessaucen, sondern auch mit Currysauce verfeinern lassen darf, ergibt sich in Kombination mit Mayo ein herrliches Gemansche. Auch Vegetarier müssen also nicht verhungern.

 

Abgerundet wird das gebotene Stadionmenue durch ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Mutti-Kuchenbüffet.

 

2 Siegen Kuchen

 

fisch stpauli

 

Brathering-Brötchen

Preis: 2,50 EUR
Portionsgröße: 8
Geschmack: 8,5

 

Auch wenn der "magische" FC derzeit in der 2. Bundesliga nicht viel reißt - bei der Verpflegung am Millerntor geht einiges und das vor allem zu fairen Preisen. In der Gästekurve repräsentiert der Verein die norddeutsche Küche standesgemäß in Form von Fischbrötchen. Die Auswahl am Stand ist gut - von Backfisch bis Matjes ist alles von nicht so fischig bis sehr fischig zu bekommen. Positiv: Während vorne verkauft wird, ist hinten eine Mutti fleißig am Schmieren und Belegen. Also alles frisch, was an den Brötchen zu merken ist: Das Backwerk ist nicht zäh oder gar durchgesuppt. Die Kieler Testfraktion entscheidet sich einträchtig für das Brathering-Brötchen. Der gebratene Hering ist mild und schmackhaft, dazu gesellt sich ein kleines Blatt Salat, sowie ein paar Zwiebelringe. Das wünscht man sich so auch in anderen Stadien im Norden.

 

1 Auerbach

 

Nudeltopf

Preis: 2,50 EUR
Portionsgröße: 10
Geschmack: 12

 

Ein stürmischer und absolut verregneter Donnerstagabend im vogtländischen Auerbach: Die Bude neben der Tribüne steht. In ihr drin herrscht reges Treiben. 3 Menschen sächseln sich schön einen ab. Ich verstehe nichts. Egal, Hauptsache die Eingeborenen verstehen was ich essen will: Den Nudeltopf für 3€. In Aue kostete der Spaß ja 1€ mehr, und war minderer Qualität. Ob Auerbach(steckt ja auch „Aue“ drin) den Nudeltopf entführt hat, oder ob es ihn hier schon vorher gab, werden wir nie erfahren. Jedoch besticht der Nudeltopf durch die herrlich leicht verkochten Nudeln, die Sauce aus feinsten Tomaten der sächsischen Provence, die ehemals glückliche Fleischwurst und sorgt dadurch für einen schmackhaften Höhepunkt. Die absolute Gaumenexplosion fügte dann der Gouda in Raspelform dem verdorbenen Magen bei. Die Portion war durchaus ausreichend und die Mutti aus der Küche knallte auch ordentlich Soße drauf. Von daher verteilt Ciabatta Infantile überdurchschnittliche 12 von 10 Punkten an den Auerbacher Nudeltopf.

Marburg

 

Bratwurst

Preis: 2,50 EUR
Portionsgröße: 9
Geschmack: 9

 

Beim Preis von 2,50€ musste ich erst einmal schlucken, doch bei Übergabe des Bratlings war ich positiv überrascht. Für sein Geld bekommt der Käufer eine große Bratwurst im noch größeren Brötchen vom örtlichen Bäcker. Vom ersten Bissen an kann das Produkt voll und ganz überzeugen. Eine der leckersten Stadionwürste, die ich dieses Jahr verzehrt habe