Inter Sucuk

Sucuk-Brötchen

Preis: 2,50 EUR
Portionsgröße: 8,5
Geschmack: 8,5


Dass man den Hans-Mohr-Platz auch ohne Fußball, einfach nur zum Essen besuchen könnte, wurde in diesem Blog ja sicherlich schon mal an der einen oder anderen Stelle erwähnt. Inzwischen scheint sich der Verein auf dem Kieler Ostufer seiner kulinarischen Bedeutung auch selbst bewusst und macht an der Zufahrt groß Werbung für die angebotenen, anatolischen Köstlichkeiten. Nach Köfte und Sosis fand diesmal das Sucuk-Brötchen für 2,50 Euro den Weg in die Hände (und dann in den Magen) der Tester. Auch hier gibt es (die Liebe zu Knoblauch vorausgesetzt) keinen Grund zur Klage. Die salatigen Beilagen sind frisch und knackig, das Brötchen knusprig und die Sucuk deftig-lecker und gut gegrillt. Wieder mal ein Beweis, dass Inter auch neben dem Platz auf hohem Niveau spielt.