Gl. Vejle Stadion, 15. Juli 2011, Endstand 1:2

Testspiel Nummer zwei nördlich der Grenze, die auch diesmal erschreckend unbewacht daher kommt und so den Einfall von Fußballfans in das idyllische Land begünstigen. Diesmal in Vejle, wo seit dem 1. Juli dieses Jahres der Vejle Boldklub Kolding zuhause ist - eine unschwer zu erkennende Fusion aus dem FC Kolding und Vejle BK, eigentlich einer der Traditionsvereine Dänemarks, fußballerische Heimat von Allan Simonsen und Thomas Gravesen.

 

jokripark

 

Immerhin konnte man insgesamt fünfmal die Dänische Meisterschaft und sechsmal den Dänischen Pokal holen, allerdings ist die letzte erfolgreiche Saison schon etwas her (1997 wurde man immerhin noch einmal Vize-Meister) und der Verein besitzt mit dem Jokri-Park ein Stadion, dass eigentlich für die erste Liga ausgelegt ist. Lösung soll nun die Fusion von Vejle und Kolding bringen - ob das wirklich wird, wird man sehen, allerdings gibt es nicht nur Begeisterung über den Fusionsverein.

 

antifusion

 

Direkt neben der modernen Arena liegt das alte Vejle-Stadion, das sich seit 1922 an dieser Stelle befindet (damals befand sich das Stadion allerdings noch außerhalb der Stadt Vejle im Vorort Nørreskoven, der später eingemendet wurde). Die Sitzplatztribüne, die sich auf der Gegengerade befindet, wurde 1954 erbaut, das Flutlicht 1960. Ansonsten ist das Spielfeld mit Stufen umrundet, zudem befindet sich auf der einen Hintertorseite eine Anzeigetafel. An der hat, wie auch am Rest des Stadions, ein wenig der sprichwörtliche Zahn der Zeit genagt - aber wer sagt eigentlich, dass das nicht so sein darf?

 

stadion01

stadion02

stadion03

 

Was hingegen gar nicht geht, ist, dass wie auch in Fredericia kein Grill aufgebaut und kein Kiosk geöffnet ist, und zu allem Überfluss schließt die Bäckerei gegenüber des Stadions (die uns sogar empfohlen wurde) genau mit unserer Ankunft - was ist das denn für ne Gastfreundschaft? Die dänsiche Besucher scheinen es gewohnt zu sein und bringen sich das Feierabendbier in Plastiktüten mit.

 

tribuene

 

Für uns hingegen wird es eine der seltenen Touren, bei denen in DK kein Hot-Dog oder Bacon Burger vernichtet wurde. Zum Glück gibt es an diesem Tag andere schöne Sachen und das Spiel ist aus Holsteinanhängersicht durchaus wieder zufriedenstellend. Einziger Kritikpunkt ist vielleicht die etwas suboptimale Chancenverwertung, aber vielleicht hebt sich der Holsteinsturm das ja für Pokal und Liga auf. Stammformation für die nächste Saison dürfte übrigens folgende sein: Jensen – Herrmann, Steil, Jürgensen, Poggenberg – Siedschlag, Kazior, Toksöz, Meyer – Sykora, Heider (also 4-4-2).

 

flotor

fietetrick

 

Gegen Vejle bedarf es zum 1:0 einer schönen Einzelleistung von Flo Meyer, der sich links durchsetzt und den Ball ins lange Eck schlenzt. 1:0, 28. Minute - danach Holstein bis zum Halbzeitpfiff drückend, leider aber mit dem oben bereits erwähnten Problem. In der zweiten Halbzeit die Dänen dann deutlich stärker und nach einem Freistoß in der 72. Minute fälscht Herrmann unglücklich ins eigene Tor ab. Doch auch die Bank von Holstein kann an diesem Tag überzeugen (in der 60. Minute gab es einen achtfach Wechsel), besonders Lindner und Fischer prüfen den Keeper der Vejler mehrfach. Das 2:1 makiert allerdings Fabian Wetter in der 75. Minute, nachdem einen Abpraller von seinem eigenen Schuss klug in die Mitte flankt. Die Gastgeber tun in der letzten Viertelstunde alles, um das Spiel noch zu drehen - Holstein steht allerdings sicher und so wird auch in diesem Test eine engagierte Leistung mit einem Sieg belohnt.

 

lena

 

Ein besonderer Dank sei am Ende übrigens an das gesamte dänsiche Volk gerichtet - Thank you for twelve points. :)

 

Alle Bilder in der Galerie.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.